Über uns

Über GermanPersonnel

GermanPersonnel ist Ihr kompetenter Software-Spezialist für erfolgreiches E-Recruiting. Unsere Software persy richtet sich vor allem an Personaldienstleister, denn sie erfüllt die Anforderungen dieser Branche an: maximale Reichweite der Stellenanzeigen durch Multiposting, digitale Bewerberverwaltung und kurze Prozesse von der Stellenerstellung bis zum Angebotsexposé für das Kundenunternehmen.

 

Über Marcos Recruiting Blog

Marcos Recruiting Blog beschäftigt sich mit Themen rund um E-Recruiting. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Stellenanzeige und wie sich diese in der Erstellung, Schaltung und Verbreitung durch die technischen Entwicklungen und das gewandelte Nutzerverhalten der Jobsuchenden verändert. Mal wird das große Ganze betrachtet, mal ein Einzelaspekt genauer beleuchtet, alles vor dem Hintergrund: Wie komme ich an mehr passende Bewerber? Dies ist das tägliche Geschäft von Personaldienstleistern, die ein Großteil unserer Kunden sind.

Aus diesem Grund greift der Blog immer wieder auch spezielle Themen der Zeitarbeit auf, wie rechtliche Rahmenbedingungen oder die Flüchtlingsintegration. Daneben werden Recruiting-Trends vorgestellt und erläutert, wie das Data Driven Recruiting, Multiposting, Predictive Job Advertising, etc. Der konkrete Praxisbezug ist uns für unsere Blog-Beiträge sehr wichtig. Wir möchten Ihnen einen Mehrwert an Wissen und konkreten Tipps geben und Sie so in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen!

Unter der Rubrik Marcos Meinung ergreift der geschäftsführende Gesellschafter von GermanPersonnel, Marco Kainhuber, auch selber das Wort und bezieht zu aktuellen Themen Stellung, um der oft einseitigen Darstellung seine fundierte Praxiserfahrung gegenüberzustellen. Damit fließen nicht nur 20 Jahre Recruiting-Erfahrung in seine Texte ein, sondern auch sein intensiver Austausch mit anderen erfahrenen Experten und Meinungsbildnern aus Politik und Wirtschaft.

„Ich freue mich mit Ihnen – meinen Kunden, Partnern und an Recruiting-Themen Interessierten – auf meinem Blog in einen Dialog zu treten und hoffe, dass meine Beiträge bereichernd sind für die aktuellen Diskussionen rund um das E-Recruiting.“

Marco Kainhuber